Geschichte der Badmintonabteilung Altötting

Hier eine kleiner Blick ind die Vergangenheit der Badmintonabteilung des TV Altötting 1864 e.V.

Erste Schritte

Gründung als Sparte des TV-Altötting 1985 Den Gedanken, eine Badmintonabteilung innerhalb des TVA zu gründen, hegten die beiden Initiatoren der Badmintonabteilung, Klaus Müller und Klaus Gschwind, bereits seit vielen Jahren. Bei hren Matches im Hinterhof über die Wäscheleine, beeinträchtigte das Wetter allzu oft dieses Freizeitvergnügen. Um mehr Gleichgesinnte unter ein Dach zu bekommen, entschlossen sich die beiden Federballbegeisterten, eine Sparte Badminton im TVA zu gründen. Weil der damalige 1 TV-Vorsitzende Klaus Müller diesem Wunsch sofort positiv gegenüber stand, fand am 20.September 1985 die erste Zusammenkunft von Badmintoninteressierten statt, zu der sich 30 Personen einfanden. Deshalb wurde bereits eine Woche später die Sparte Badminton gegründet. Somit stand dem 1. Übungsabend am 14. Oktober nichts mehr im Wege, bei dem sich die Realschulturnhalle aber als zu klein erwies, denn rund 50 Leute verschiedenen Alters und Geschlechts wollten den Federball über das inzwischen erworbene Netz schlagen. .


Gründung der Sparte

Abteilungsgründung 1986 Nachdem bereits seit mehreren Monaten an jedem Übungsabend ca. 30 Teilnehmer zum Training kamen, wurde am 18. April 1986 die Abteilung Badminton im TV Altötting offiziell gegründet. Die erste Abteilungsführung: Klaus Müller ( Abteilungsleiter), Klaus Gschwind (stellv. Abteilungsleiter), Andrea Schneider (Schriftführerin), und Stefan Fridrich (Kassier) Die erste Mannschaft: Robert Baumann, Alwin Nuber, Bruno Langlechner, Andrea Schneider, Brigitte Peez und Ingo Bayer .


Wichtigste Ereignisse

Hier eine kurze Aufstellung der wichtigsten Ereignisse auf dem Weg zur heutigen Abteilung 29.08.1985 Anfrage zur Gründung einer neuen Abteilung beim TVA durch Klaus Müller und Klaus Gschwind 20.09.1985 Interessen-Abend im Weißbräu Graming (30 Anwesende) 27.09.1985 Gründung der Sparte Badminton im TV Altötting 14.10.1985 Erster Übungsabend in der Knabenrealschule Altötting 18.04.1986 Abteilungsgründung (12. Abteilung des TVA) durch Versammlung mit Wahl in Graming mit festen Trainingszeiten, jeweils montags von 20.30 bis 22.00 Uhr in der Hauptschulturnhalle 29./30.11.1986 1. Vereinsmeisterschaft 3. + 4.10.1987 Start in der Klasse C-Südost 87/88 (Teilnahme an der Verbandsrunde) Abschluss mit 3. Platz Sept. 1988 Abmeldung der Mannschaft für 88/89 20.10.1990 1. Badminton-Ausflug zum Törggelen nach Südtirol 20.11.2001 Neuwahl: Andreas Hagenberger (Abteilungsleiter), Klaus Müller (Stellvertreter), Andrea Hagenberger (Schriftführerin) 08.11.2004 Start eines gezielten Jugendtrainings (ab 12 Jahren) montags von 18.15 – 19.30 Uhr 5.12.2005 Neuwahl: Daniel Zwicklbauer (Abteilungsleiter), Stefan Fridrich (Stellvertreter), Andrea Hagenberger (Schriftführerin) 21.1.2006 Stadtmeisterschaft zum 20-jährigen Bestehen der Abteilung Okt. 2006 Lizenz als Badminton-C-Trainer für Stefan Fridrich 2006 Neue Regeln im Badminton-Sport: „Rallyepoint-Zählweise“: Ab jetzt zählt jeder Fehler und der Satz geht bis 21 Punkte! 27.1.2007 1. internes Schleiferlturnier der Abteilung April 2007 Erstellung einer eigenen Homepage durch unseren Webmaster Sepp Harlander 13.12.2007 Neuwahl: Daniel Zwicklbauer (Abteilungsleiter), Markus Teichmann (Stellvertreter), Andrea Hagenberger (Schriftführerin) 25.1.2009 1. Doppelturnier für Freizeitspieler in Altötting September 2009 Gründung der Badmintonfreizeitliga im Raum Oberbayern Oktober 2009 Fertigstellung der neuen Dreifachsporthalle mit zusätzlicher Trainingsmöglichkeit der Abteilung donnerstags von 20-22 Uhr. 27.11.2010 Neuwahl: Daniel Zwicklbauer (Abteilungsleiter), Markus Teichmann (Stellvertreter), Rosi Gremmer (Schriftführerin), Adam Muskalla (Jugendleiter).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen