3. Badminton-Jugendturnier in Altötting am 23.3.2014

Um im Jubiläumsjahr „150 Jahre TVA“ etwas Neues bieten zu können und auf vielfachen Wunsch der Jugendlichen fanden in diesem Jahr 2 Wettbewerbe statt: Zum einen der bereits gut etablierte Doppelwettbewerb und als Neuerung ein Einzelwettbewerb. Dieses neue Konzept bescherte uns einen Teilnehmerrekord: Insgesamt 100 Jugendliche aus Braunau, Obernzell, Mühldorf, Aschau, Burghausen, Vilsbiburg, Traunstein, Halfing, Mehring, Bad Endorf, Kolbermoor und natürlich auch viele Altöttinger fanden sich in der Dreifachturnhalle an der Burghauser Straße ein. Die Begrüßung übernahm dankenswerter Weise unseren TVA-Vorsitzenden Wolfgang Sellner. Nachdem unsere Abteilungsleitung und heutige Turnierleitung Daniel Zwicklbauer und Markus Teichmann kurz die wichtigsten Dinge zum Turnierablauf erklärt hatten ging’s auch schon mit dem Doppel los. Die Jugendlichen traten in den Altersklassen AK I: 10 – 13 Jahre und AK II: 14 – 17 Jahre gegeneinander an. Die Sätze wurden im Doppel bis 21 Punkte ohne Verlängerung und im nachfolgenden Einzel bis 15 Punkte, auch ohne Verlängerung gespielt. Nach vielen mit Feuereifer ausgetragenen und zum Teil sehr stark umkämpften Spielen standen Dank der routinierten Turnierabwicklung schon am frühen Nachmittag die Sieger im Doppel fest: In der AK I gewannen wie im Vorjahr Georg Haselbeck/Johannes Rausch aus Mühldorf. Sie setzten sich in einem packenden Finale gegen Alexander Hamminger/Pia Röding aus Braunau durch. Leu Eckert/Marvin Krauser aus Marquartstein sicherten sich den dritten Platz. In der Lucky Loser Runde gewannen Livia Ecker/Manuel Waldbauer vom BC GW Obernzell gegen Gemman Braun (Altötting )/Sebastian Lechner (Traunstein). Die Plätze 3 und 4 gingen an die Altöttinger Paarungen Simon Hirler/Jan Kochanowski und Gabriel Krippner/Aaron Langhans. In der AK II besiegten Tobias Lansky/Miriam Weilandt in einem reinen Altöttinger Finale Maxi Burger mit Matthias Werndle. Den dritten Platz belegten Tobias Huber /August Krocker aus Burghausen. In der Lucky Loser Runde konnten sich Sarah Police/Natalie Trainer aus Bad Endorf nach großem Einsatz gegen Simon Fink/Benedikt Sojen aus Traunstein durchsetzen. Den 3. und 4. Platz erkämpften sich auch hier mit Julia Kugler/Jana Stich und Robert Betschinger/Diego Cabrera zwei Paarungen aus Altötting. Herzliche Gratulation allen! Auch außerhalb der Spielfelder war während des ganzen Tages viel los. Viele Eltern und Freunde hatten sich als Schlachtenbummler eingefunden, feuerten an, trösteten, gratulierten und trugen damit viel zum Erfolg unseres Turnieres und zur angenehmen Turnieratmosphäre bei. Unbedingt erwähnt muss hier auch der ausgezeichnet bestückte und besetzte Kiosk werden, bei dem man sich stärken, erfrischen und wenn nötig auch wieder aufbauen lassen konnte und natürlich auch die alljährliche Losaktion – jedes Los ein Treffer -, die wieder sehr großen Anklang fand. An den Doppelwettbewerb schloss sich nahtlos das Einzel an. Auch hier wurde mit großem Einsatz gespielt, gekämpft, gesiegt und – weil’s eben anders nicht geht - verloren. In der AK I gewann in einem packenden Finale Hannah John aus Aschau gegen Max Schuster aus Traunstein. Den dritten Platz belegte Alexander Hamminger aus Braunau, der schon im Doppel im Finale gestanden hatte. In der AK II wurden den Zuschauern schon zum Teil recht spektakuläre Spiele auf hohem Niveau geboten. Nach mehreren Stunden stand auch hier das Finale an. Es war zu unserer Freude mit zwei Altöttingern besetzt: Tobias Lansky und Pascal Mittermeier. Tobias Lansky, der erfahrenere und ältere, der ab nächstem Jahr bei den Erwachsenen spielen wird, konnte den Sieg klar für sich verbuchen. Den dritten Platz belegte nach großem Kampf und unter Mobilisierung der letzten Kraftreserven Artur Dick aus Traunstein. Da alle auch schon im Doppel gespielt hatten waren am Ende alle rechtschaffen müde, aber glücklich und können zu Recht stolz auf ihrer Leistung sein. Wir gratulieren allen recht herzlich! An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Helfer und Organisatoren des Turniers bedanken, ohne deren Hilfe das alles nicht möglich gewesen wäre. DANKE!!! Danke auch an die Unterstützer unserer Abteilung: Autohaus Suttrop, Clean Service Muskalla GmbH, Metzgerei Bettina Mühldorfer, Getränke Orterer.

Organisator und Abteilungsleiter Daniel Zwicklbauer
  • Organisator und Abteilungsleiter Daniel Zwicklbauer
  • Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok Ablehnen